Sie haben Fragen?

 

Rufen Sie uns an.
Wir sind gerne für Sie da!

   

0941/94 66 7224

   
Direktanruf
 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 



Bitte Code eingeben: captcha

* Pflichtfeld
Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Automatisierung in sozialen Netzwerken

Automatisierung in sozialen Netzwerken

Inzwischen gibt es immer mehr Möglichkeiten sich Arbeit abnehmen zu lassen. Egal ob Alexa das Licht ausmacht oder der automatischen Staubsauger durch die Wohnung saugt. Die Automatisierung begleitet uns mittlerweile in sehr vielen Lebensbereichen.

Auch im Online Marketing hält die Automatisierung Einzug. Ohne viel Aufwand und mit ein wenig Investitionskapital kann man auch hier etwas Arbeit abgeben und dabei mehr Kunden erreichen als zuvor.

Die Rede ist von sogenannten Bots: ein Computerprogramm, das weitgehend automatisch sich wiederholende Aufgaben erledigt, ohne dabei auf eine Interaktion mit einem menschlichen Benutzer angewiesen zu sein. Diese kleinen Computerhelferlein sorgen dafür, dass mehr potentielle Kunden angesprochen und diese aber auch als treue Follower für die Zukunft gewonnen werden können.

 

Bots in sozialen Netzwerken

Mit Facebook kann man bei den Messenger Bots zum Beispiel eine Öffnungsrate von 88% und eine CTR (Click-Through-Rate) von 56 % erreichen. Das bedeutet eine mehr als doppelt so gute Vermarktung im Vergleich zu klassischem E-Mail-Marketing.

Instagram und Facebook sind zwei soziale Plattformen, die beide unterschiedliche automatisierte Computerdienste unterstützen. Daher sollten Sie sich zuerst überlegen, welche Plattform Sie effektiv nutzen möchten und welche am besten zu Ihren bestehenden und potenziellen Kunden passt. Je nach Plattform gibt es unterschiedliche Anbieter. Bei Instagram sind AutoInsta, GetInFame, Instagress, Archie RoboLike, AutogramBot, Gramista oder Morfix mögliche Nutzungsdienste. Bei Facebook Chatfuel, ManyChat, Mercury.ai, Surveybot uvm. Einige davon sind in der Testphase kostenlos. Manche sogar für mehrere Tage. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit, Erfahrungen mit unterschiedlichen Diensten zu sammeln und den für Sie passenden zu finden.

 

Aber wie funktionieren diese Bots überhaupt?

Bei Instagram liegt der Fokus auf dem Visuellen. Wer also hauptsächlich durch Bilder vermarkten möchte, sollte hier auf einen Bot setzen. Die Instagram Bots versprechen ein schnelles Setup, echte Follower aus Ihrer Zielgruppe, automatisierte Interaktionen, wie Likes, Kommentare und Follows und noch dazu sehr günstige Abonnements.

Bei Instagram liegt der erste Schritt darin, sich mit seinem Account bei dem jeweiligen Anbieter anzumelden. Im Anschluss kann man die Interaktionen, die man sich wünscht individuell festlegen: sollen mehr Fotos geliked oder mehr Kommentare hinterlassen werden? Oder ist es Ihnen wichtiger mehr Accounts zu folgen bzw. mehr Follower zu bekommen? Egal was Sie möchten, das ist hier nun flexibel umsetzbar. Danach ist es wichtig die Zielgruppen zu definieren, indem man Hashtags und Locations bestimmt. Ist ein Bild mit einem von Ihnen definierten Hashtag versehen, wird es vom Bot angegangen. Um ungewünschte Interaktionen zu vermeiden, können auch negative Hashtags festgelegt werden. Hiermit werden einzeln Begriffe ausgeschlossen und der Bot individuell angepasst. Um Interaktionen auch in Schriftform festzulegen, können Sie auch Kommentieren als Aktivität Ihres Bots auswählen. Hier können in den Einstellungen verschiedene Kommentare vordefiniert werden. Allerdings muss an dieser Stelle genau auf die Formulierung geachtet werden. Denn der Bot achtet nicht auf den Zusammenhang und kommentiert zufällig. Als letzte Parameter können Sie noch die Häufigkeit und den Zeitpunkt festlegen. Um den Bot möglichst natürlich wirken zu lassen, bietet es sich hier an, einzelne Stunden und eine realistische Häufigkeit zu definieren. Im Anschluss müssen Sie den Bot einfach nur noch aktivieren und regelmäßig anpassen.

 

Bots in der Grauzone

Bitte beachten Sie allerdings, dass Instagram – im Gegensatz zu Facebook – Bots offiziell nicht toleriert. Die inoffiziellen Spielräume sind hierbei aber sehr groß.

Wenn Sie in Ihrer Strategie eher auf Textbeiträge sind und nur hin und wieder ein Foto posten, bieten sich automatisierte Facebook Bots an. Hier kann man vor allem beim Facebook Messenger automatisieren, damit potentielle Kunden sofort eine Nachricht bekommen, wenn diese in zuvor festgelegter Weise mit Ihrem Account interagieren.

 

Der Messenger-Bot als besonders wirksame Maßnahme

Der Facebook-Messenger-Bot ist eine extrem wirksame Methode für das digitale Marketing, denn als Kunde fühlt man sich direkt angesprochen und hat das Gefühl, gleich eine Rückmeldung oder ggf. direkte Beratung bei offenen Fragen zu bekommen. Dabei ist es beweisen, dass Facebook-Nutzer eher auf Facebook Nachrichten reagieren, als auf E-Mails.

Hier ist ausschlaggebend, dass viele Nutzer ihre E-Mail-Adresse nicht herausgeben möchten.  Außerdem bietet der Facebook-Messenger-Bot noch einige weitere Vorteile:

Falls Sie einen eigenen Shop führen, könnten Sie zum Beispiel einen Verkaufstrichter erstellen. So haben Sie die Möglichkeit, eigene Produkte direkt über den Messenger zu verkaufen. Oder Sie lassen Ihren Kunden auf diesem Weg Newsletter und bestimmte Downloads zukommen. Mittlerweile nutzen monatlich 1,2 Milliarden Menschen den Facebook Messenger, sodass es sich definitiv lohnen würde, hier einen Bot zu installieren.

Hinzu kommt, dass Smartphones aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken sind. Auf diese Weise sind Ihre Kunden immer und überall zu erreichen, auch über die Facebook-Messenger-App. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass eine Nachricht eher geöffnet wird, als das E-Mail-Postfach.

 

Wie kann man sich nun einen Facebook-Bot installieren?

In der Regel dauert die Erstellung dieses Bots nur einige Minuten und ist leichter als man denkt! Viele Kunden denken gleich, dass die Installation lange und mühsam ist und man dafür viel Erfahrung im Bereich der Programmierung haben muss. Dabei gibt es so viele einfache Wege sich einen geeigneten Bot selbst zu installieren. Im Netz gibt es zahlreiche Erklärungen und auch auf YouTube kann man sich viele Videos ansehen, welche die Installation Schritt für Schritt zeigen.

Im Bereich Online Marketing ist es immer wichtig die neusten Trends zu verfolgen, um flexibel und innovativ zu bleiben. Die Automatisierung wird auch weiterhin eine wichtige Rolle in der modernen (Marketing-) Welt spielen. Um auch in Zukunft nah an Ihrer Zielgruppe und erfolgreich zu bleiben, sollten auch Sie sich mit den unterschiedlichen Möglichkeiten befassen, die die Automatisierung mit sich bringt. Gerne stehen wir Ihnen hierbei beratend zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne zu diesem Thema!